Sir Hendrix
Ihr Event-DJ in Wien
+43 677 61826037
office@sirhendrix.at

Disk Jockey - Beruf eines Musikers

DJs sind Musiker. Nur meine langjährige Erfahrung als Pianist und Sänger in diversen Bands hat es mir ermöglicht, Musik so zu verstehen und wiederzugeben wie ich es heute auf dem Mischpult tue. Mein Name ist Axel Rosenegger und schon von klein auf war ich passionierter Sänger. Im Alter von zehn Jahren habe ich mit dem Klavierspielen begonnen und bis heute nicht mehr aufgehört. Das ist maßgeblich an meinem momentanen Studiengang zu messen: Klavier der Jazz- und Popularmusik. Meine Karriere als DJ begann noch in meinen jugendlichen Jahren, als ich neben meinem Hobby des Musikmachens Lust auf das "Auflegen" (vom Auflegen der Schallplatten auf einen Plattenspieler) bekam. Nach einer kleinen Investititon konnte man schon auf den ersten örtlichen Feiern die Lautsprecher meine Töne spucken hören. Aus Spaß wurde schon bald nach meinem Schulabschluss ernst und so stehe ich nun schon seit mehreren Jahren als DJ und "Stimmungsmacher" auf der Bühne. Ich stehe außerdem hobbymäßig regelmäßig mit meinen zwei Bands vor kleinem und großem Publikum.


Warum brauche ich einen DJ auf größeren Festen?

Ein DJ hat zwei Hauptaufgaben:
  1. Die Wahl der passenden Musik mit Rücksicht auf Stimmung und Publikum
  2. Die Abmischung und Kombination der "Tracks" mittels eines Mischpults
Anders als eine vorgefertigte Playliste kann der DJ jederzeit flexibel auf die Stimmung des Publikums eingehen und mithilfe seines Mischpults life verschiedene Klänge und Spuren zu etwas Neuem kombinieren. Geübte DJs wissen genau wie man Track für Track die Stimmung aufheizt. Sie erkennen im Publikum wenn eine Musikrichtung oder ein Rhythmus nicht ankommt. Wie bei jedem geübten Redner sind seine Zuhörer der wichtigste Teil der Rede. Ein Redner, der nicht auf seine Zuhörer achtet, wird keinen Erfolg verzeichnen können. Das gleiche gilt für die Kunst der Disk Jockeys.
Musik regt zum Tanz an – mit Rhythmus und Schwung bewegt sie Alt und Jung gleichermaßen.
Musik bewegt Menschen wie keine andere Kunst – sie schafft Emotionen, macht glücklich, euphorisch, wild oder wohlen Mutes.
Musik darf auch bei Ihrer Veranstaltung nicht fehlen – nur eine Playlist ist meistens nicht ausreichend, um auf die Wünsche und die Stimmung der Menge einzugehen.